Beratungstermin vereinbaren — kostenlos & unverbindlich!

Führerschein weg? Wir helfen!

Führerscheinentzug: oder juristisch korrekt "Führerscheinabgabe"
Wenn die Fahrerlaubnis entzogen wurde, ist das selbstverständlich ärgerlich. Besonders ärgerlich ist es, sobald nicht nur Kosten wegen des aktuellen Verkehrsdeliktes entstehen, sondern in naher Zukunft weitere Aufwendungen auf Sie warten. Denn: Die Wiedererlangung des Führerscheins unterliegt einer mindestens 6-monatigen Sperrfrist – verbunden mit einer MPU oder Nachschulung und den daraus resultierenden Zusatzkosten.

Doch wann ist der Führerschein weg? Und was können Sie tun, wenn Ihnen die Fahrerlaubnis entzogen wurde? Wir liefern Ihnen einen Überblick über die Gründe für den Führerscheinentzug. Zudem informieren wir Sie, wie Sie Ihre Fahrerlaubnis in den einzelnen Fällen schnellstmöglich wiedererlangen können.

Führerscheinentzug wegen Alkohol am Steuer

Autofahren unter Alkoholeinfluss ist bekanntlich verboten. Je nach Höhe der Blutalkoholkonzentration warten entweder Bußgelder, Fahrverbote, Punkte ins Flensburg oder – zumindest bei Wiederholungstätern und schwerwiegenden Fällen – der Entzug der Fahrerlaubnis. Informieren Sie sich bei uns ausführlich über den Fahrerlaubnisentzug wegen Alkohol am Steuer!

Führerscheinentzug wegen Drogen

Beim Autofahren unter Drogen erwischt - "Lappen" weg. Für den Konsum von illegalen Drogen können Sie nach deutschem Recht belangt werden. Dies gilt erst recht, wenn Sie unter Drogeneinfluss am Straßenverkehr teilnehmen. Werden Sie dabei erwischt, ist Ihr Führerschein schneller weg als Sie womöglich glauben. MPU aktiv informiert Sie kompakt über die Gründe, Kosten und Tipps für die Wiedererteilung der Fahrerlaubnis bei Führerscheinentzug wegen Drogen am Steuer!

Fahrerlaubnisentzug in der Probezeit

Fahranfänger stehen selbstverständlich und aus Gründen der Verkehrssicherheit zu Beginn unter besonderer Beobachtung. Sobald sich Autofahrer in der Probezeit etwas zu Schulden kommen lassen, warten nicht nur Bußgelder, sondern sehr schnell auch Fahrverbote und der Entzug der Fahrerlaubnis. Wir informieren Sie ausführlich über die Grenzen und Möglichkeiten, einem Führerscheinentzug in der Probezeit zu entgehen oder den frischen "Lappen" möglichst schnell wiederzuerlangen.

Führerscheinentzug aufgrund zu vieler Punkte

Seit 2014 wird das Punktekonto in Flensburg nach anderen Maßgaben geführt. Ab acht Punkten ist der Führerschein weg. Welche Verkehrsdelikte zu welchen Punkten führen und ab welcher Punktegrenze Sie spätestens besonders Obacht geben sollten, erfahren Sie von uns.

Beratungstermin vereinbaren — kostenlos & unverbindlich!

MPU aktiv in Berlin und Düsseldorf: Unser Service

Nach Abschluss der Therapie oder Beratung bekommen Sie von uns eine individuelle und ausführliche Bescheinigung über Inhalt und Erfolg der durchgeführten Maßnahme zur Vorlage bei Gericht (zur Sperrfristverkürzung) oder einer Begutachtungsstelle für Fahreignung (BfF).

Wir bieten Ihnen:

  • Einzelberatung und -therapie im Umfang von 1 oder 2 Sitzungen pro Woche/alle zwei Wochen. Dauer 2 bis 4 Monate.
  • Abgleich der Fortschritte im Beratungs- und Therapieprozess mit dem Therapieplan.
  • Erhebung des Ist-Standes in der Leistungsuntersuchung unter Originalbedingungen in einer Begutachtungsstelle.

Beratungstermin vereinbaren — kostenlos & unverbindlich!

Schreiben Sie uns ...

Vielen Dank! Wir haben Ihre Nachricht erhalten und werden uns bei Ihnen melden.
Fehler! Internal server error.
Achtung! Bitte füllen Sie alle Felder aus.

... oder besuchen Sie uns