Beratungstermin vereinbaren — kostenlos & unverbindlich!

Dr. Peter Kiegeland: Vita

Ausbildung im Fach Psychologie

  • 1983 Diplom im Fach Psychologie an der Technischen Universität Braunschweig,
  • 1989 Promotion an der Universität Kassel zum Thema "Belastung und Beanspruchung von Berufskraftfahrern" unter Betreuung von Prof. Dr. E. Frieling,
  • 1995 Habilitation an der Universität Kassel.

Berufserfahrung

  • 1994 - 1999 Freiberuflicher Gutachter für die Medizinisch-Psychologische Untersuchung beim TÜV Hessen,
  • 1999 – 2002 Spartenleiter für den Bereich "Fahreignungsbegutachtung" bei der IAS Stiftung (Karlsruhe),
  • 2002 – 2004 Fachlicher Leiter des Verkehrspspychologischen Instituts (Braunschweig),
  • 2005 – 2012 Fachlicher Leiter und Geschäftsführer der "Akademie Sicherheit und Verkehr Gmbh" (Braunschweig),
  • 2012 – 2016 Verschiedene verkehrspsychologische Tätigkeiten und Projekte,
  • August 2016: Fachlicher Leiter bei der MPU-Aktiv (Berlin).

Qualifikationen

  • 1983 Diplom im Fach Psychologie,
  • 1989 Promotion im Fach Psychologie/Verkehrspsychologie,
  • 1994 Psychologischer Gutachter für den Bereich der Fahreignungsbegutachtung,
  • 1995 Habilitation im Fach Psychologie/Verkehrspsychologie,
  • 1995 Ernennung zum wissenschafltichen Oberassistenten,
  • 1995 Privatdozent,
  • 1996 Kursleiter SKF (Selbstkontrolle beim Fahren) für verkehrsauffällige Kraftfahrer,
  • 1996 Supervisor (BDP),
  • 1999 Fachpsychologe für Verkehrspsychologie (BDP),
  • 1999 Amtlich anerkannter verkehrspsychologischer Berater,
  • aktuell Gastdozent an verschiedenen Universitäten und Hochschulen.

Organisationen

  • BDP Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen, Sektion Verkehrspsychologie,
  • Vorsitzender der Sektion Vekrehrspsychologie im Berfusverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen,
  • DGVP Deutsche Gesellschaft für Verkehrspsychologie.

Wissenschaftliche Veröffentlichungen

KIEGELAND, P. 2011. Praxishandbuch der Exploration. Arbeitstechniken für die medizinisch-psychologische Begutachtung. Herausgegeben von der Sektion Verkehrspsychologie im BDP e.V. Berlin. Deutscher Psychologen Verlag GmbH.

KIEGELAND, P. 2003. Verkehrspsychologie. In: Triebig, G., Kentner, M., Schiele, R. (Hg.): Arbeitsmedizin - Handbuch für Theorie und Praxis. Stuttgart: Gentner Verlag

KIEGELAND, P.1999. Technikgestützte Fahrverhaltensbeobachtung. In: Meyer-Gramcko, F. (Hg.): Verkehrspsychologie auf neuen Wegen: Herausforderungen von Straße, Wasser, Luft und Schiene. Bd. 1. Bonn: Deutscher Psychologen Verlag, 177-184.

KIEGELAND, P.1999. Pkw-Nutzung in der Stadt? - Jatürlich nicht!. In: Meyer-Gramcko, F. (Hg.): Verkehrspsychologie auf neuen Wegen: Herausforderungen von Straße, Wasser, Luft und Schiene. Bd. 2. Bonn: Deutscher Psychologen Verlag, 72-78.

KIEGELAND, P. 1999. Die physische Bewegung im Raum. In: Brannolte, U., Axhausen, K. & Dienel, H. L., Rade, Andreas (Hg.): Freizeitverkehr (Innovative Analysen und Lösungsansätze in einem multidisziplinären Handlungsfeld), Berlin: Technische Universität Berlin, Abt. Publikationen, 43 62.

KIEGELAND, P. 1997. Arbeitsplatz Lkw: Ermüdung und Lenkverhalten, ökologi-sche Aspekte, Perspektiven. Köln: Deutscher Psychologen Verlag.

KIEGELAND, P. 1997. Das Auto als Haustier - Zur Psychologie der Nutzung des Pkw als Individualverkehrsmittel. Prisma, 54, 31-33.

KIEGELAND, P. 1996. Die Politik ist gefordert. Beanspruchung und Verkehrssicherheit bei Lkw-Fahrern. Prisma Nr. 52. S. 14-19.

KIEGELAND, P. 1996. Fahrzeugführung im Nebel. Zusammenstellung von Untersuchungsergebnissen über Hintergründe eines kollektiven Fehlverhaltens. Zeitschrift für Verkehrssicherheit, 2.

KIEGELAND, P. 1995. Work related Effects on the Well being and Work Performance of Truck Drivers. Logistik und Arbeit, 6, 29 33.

KIEGELAND, P. 1995. Arbeitsbedingte Einflüsse auf Befinden und Arbeitsausführung von Lkw Fahrern. Hauszeitschrift der Daimler Benz AG.

KIEGELAND, P. 1993. Beanspruchung, Ermüdung und Lenkverhalten bei Lkw Fahrern. Logistik und Arbeit, 4, 33 40.

KIEGELAND, P. 1993. Identifizierung von Ermüdung und ermüdungsähnlichen Zuständen anhand von Arbeitsausführungsdaten (Bericht zum 39. Arbeitswissenschaftlichen Kongress an der Gesamthochschule Universität Kassel). In: Gesellschaft für Arbeitswissenschaft: GfA Jahresdokumenta-tion 1993, Dortmund: GfA, 76 76.

KIEGELAND, P. 1993. Lkw Fahren ein vergleichbares Paradigma. In: Bundesanstalt für Arbeitsschutz: Europäische Forschungsansätze zur Gestaltung der Fahrtätigkeit im ÖPNV, Bremerhaven: Wirtschaftsverlag NW, 118 123.

KIEGELAND, P. 1991. Verkehrsbezogene Einstellungen von Berufskraftfahrern. Zeitschrift für Verkehrssicherheit, 3, 98 106.

KIEGELAND, P. 1990. Anforderungen, Beanspruchung und verkehrsrelevante Einstellungen von Berufskraftfahrern (Eine arbeitswissenschaftlich verkehrspsychologische Untersuchung). Köln: Verlag TÜV Rheinland.

KIEGELAND, P. 1990. Trotz hoher Belastung keine Verkehrsrowdys (Pressemit-teilung). Universität Gesamthochschule Kassel.

KIEGELAND, P. 1988. Auswirkungen arbeitsbedingter Anforderungen und Belastungen bei Berufskraftfahrern. In: Günter Romkopf, W. D. F., Inge Lindner (Hg.): Forschung und Praxis im Dialog, Bonn: Deutscher Psychologen Verlag, 356. (Band 1)

Veröffentlichungen mit weiteren Autoren

BOGEDALE, U. & KIEGELAND, P. 1988. Tätigkeitsbezogene Anforderungen und Belastungen bei Berufskraftfahrern. In: Häcker, H.: Fortschritte der Verkehrspsychologie, Bd. Hrsg. Kastner, Michael (Reihe: Mensch Fahrzeug Umwelt), Köln: Verlag TÜV Rheinland, 27 48.

FRIELING, E. & KIEGELAND, P. 1989. Tätigkeitsbezogene Anforderungen und Belastungen und ihre Auswirkungen auf Risikobereitschaft und Fahrsicherheit. In: Radermacher, F.J., Rösner, D., Eisenecker, U.W., Holz, D. & Mock Hecker, R. (Hg.): Materialien zum Expertengespräch "Fahrerarbeitsplatz", Ulm: Forschungsinstitut für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung (FAW), 165 198.

FRIELING, E. & KIEGELAND, P. 1990. Auswirkungen von Belastung und Beanspruchung auf Befinden und Verkehrsverhalten von Berufskraftfahrern. Zeitschrift für gesamte Hygiene, Bd. 36, Heft 8, 421 424.

KALLUS, W., BLIERSBACH, G., KIEGELAND, P., PIEPER, M., LINNEWEBER, V., HAMACHER, G. & SCHULZE, H. 1995. Streß und Aggression im Straßenverkehr (Beitrag in der Konferenzmappe des DVR Seminars vom 8/9 Juni 1995 in Würzburg). Deutscher Verkehrssicherheitsrat (DVR).

KIEGELAND, P. & BOGEDALE, U. 1985. Stress and strain of professionel drivers and their effects on the drivers' traffic behavior. In: Gundel, A. (Hg.): Proceedings of the Workshop "Elektroencephalography in Transport Operations", Köln: DFVLR Institut für Flugmedizin, 158 166.

KIEGELAND, P., FRIELING, E. & GARO, C. 1997. Le lien entre la durée du travail des conducteurs routiers et la sécurite routière au sein de l'Union Européenne (Rapport Final du Contrat d'Etude No: B95 B2 7020 SIN 3973). Kassel: Universität Kassel: Institut für Arbeitswissenschaft.

Beratungstermin vereinbaren — kostenlos & unverbindlich!

Schreiben Sie uns ...

Vielen Dank! Wir haben Ihre Nachricht erhalten und werden uns bei Ihnen melden.
Fehler! Internal server error.
Achtung! Bitte füllen Sie alle Felder aus.

... oder besuchen Sie uns